Aktuelles


Article preview image
Welterbestättenbaum - Logo des Arbeitskreises "World Heritage Education" (c) Jutta Ströter-Bender und Eva-Christin Koch

„Learning from the past for future generations“ – Tagung des Arbeitskreises „World Heritage Education“ in der GRIMMWELT Kassel

29.01.2019

Als Tagungsort für das 10. Treffen des Arbeitskreises „World Heritage Education“ konnte in diesem Jahr die GRIMMWELT in Kassel gewonnen werden. Unter dem Leitthema „Learning from the past for future generations“werden dort am 01. Februar 2019 Vertreterinnen und Vertreter deutscher UNESCO-Welterbestätten, UNESCO-Projektschulen und Akteurinnen und Akteure der Welterbepädagogik aus den Wissenschaftsbereichen Geographie, Kunst, Biologie, Geschichte, Kulturtourismus und Ethnologie zusammenkommen, um sich über aktuelle Fragestellungen, Debatten und Entwicklungen sowie neuen Positionen im Bereich der Welterbepädagogik auszutauschen.

Die GRIMMWELT Kassel macht auf etwa 1.200 Quadratmeter Ausstellungsfläche das schöpferische Leben und Wirken der Brüder Grimm einem breiten Publikum zugänglich. Sie stellt dazu die lebendige Vermittlung von Sprache und Literatur in den Mittelpunkt und sorgt mit wertvollen Originalen, Ton und Film, multimedialen und interaktiven Angebote sowie künstlerischen Installationen für anregende Erfahrungen.

Im FREIRAUM dieses Museums wird die Tagung des Arbeitskreises stattfinden, die mit einem Gastvortrag von Susanne Völker, Kulturdezernentin der Stadt Kassel und ehemalige Leiterin der GRIMMWELT Kassel, eingeleitet wird. Sie referiert über das Projekt „UNBOXING – Erzähl mir Deine Geschichte/n“, bei dem es darum geht, über eine multimediale Box, gefüllt mit didaktischen Materialien, zu dem Thema „Märchen“ über Kulturen und Barrieren hinweg ins Gespräch zu kommen. Außerdem werden der neue Geschäftsführer und Programmleiter der GRIMMWELT Peter Stohler sowie die Vorsitzende des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschlands Claudia Schwarz ein Grußwort sprechen.

In den weiteren Vorträgen wird es um aktuelle Forschungsaktivitäten und Publikationen, exzellente Qualifikationsarbeiten sowie um Impuls- und Praxisbeiträge aus dem Welterbebereich gehen, die sich ganz im Sinne des Leitthemas mit der Vermittlung von …

Weiterlesen →

Weitere Nachrichten


Article preview image
Foto: Copyright Prof. Andrea Karpati

„Childhood in Danger“. Kinderzeichnungen des 20. Jahrhunderts und das Weltdokumentenerbe

09.11.2017

Internationale Tagung zur historischen Kinderzeichnungsforschung der Universität Paderborn und der Kunstakademie Düsseldorf Kinder- und Jugendzeichnungen haben im Laufe des 20. Jahrhunderts die Gesellschaft in authentischer und kultureller Weise mitgeprägt. Bis heute verzeichnet das „Memory of the World“ – das UNESCO-Weltdokumentenregister jedoch keine von Kindern und Jugendlichen erstellten Dokumente. Um auf dieses Desiderat hinzuweisen und repräsentative Werke für eine Aufnahme in das …

Weiterlesen →

Presse zur Ausstellung "Ein Dom zum Anfassen - Museumskoffer für Paderborn"

30.10.2017

Der Pressebericht des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) zur Museumskoffer-Ausstellung "Ein Dom zum Anfassen - Museumskoffer für Paderborn" vom 25. Oktober bis 21. Januar in der Paderborner Kaiserpfalz:http://www.lwl.org/pressemitteilungen/nr_mitteilung.php?urlID=43269

Weiterlesen →

Article preview image
Copyright by Jutta Ströter-Bender

Verlängerung der Ausstellung "REMEMBER 1914 – 1918. Kunst. Krieg. Frieden" bis 14. November 2017.

30.10.2017

« REMEMBER 1914 – 1918. L’ART, LA GUERRE, LA PAIX » se prolonge jusqu'au mardi 14 novembre 2017. Installée sur l’espace commémoratif de Sainte Anne d’Auray, cette exposition ART POSTAL européenne, sous emblème UNESCO, marque la commémoration du Centenaire de la Guerre 1914-1918. Un temps supplémentaire pour venir ou revenir voir ces 1 000 œuvres lettres d'art inédites réalisées par un ensemble de jeunes d’origines et d’horizons différents, universitaires et scolaires, d'Allemagne, de Belgique …

Weiterlesen →

Die Französische Presse über die Ausstellung "Remember 1914-1918. L'art dans la guerre"

10.10.2017

Link zu dem Pressetext

Weiterlesen →

Article preview image

Museumskofferausstellung in Paderborn

16.09.2017

„Ein Dom zum Anfassen – Museumskoffer für Paderborn“ Ausstellungseröffnung Mittwoch, den 25. Oktober 201718:00 Uhr Museum in der KaiserpfalzAm IkenbergPaderborn Anlässlich des 1.000-jährigen Jubiläums des Paderborner Doms und der Bartholomäuskirche zeigen Kunststudierende der Universität Paderborn in der Ausstellung ihre Interpretation bedeutender westfälischer Kulturdenkmäler mit Museumskoffern.

Weiterlesen →

Buchpublikation zu historischen und aktuellen Kinderzeichnungen

16.09.2017

In diesem Grundlagenwerk stellen wir aktuelle Untersuchungsergebnisse aus der langjährigen Forschungswerkstatt zum Bereich Kinder- und Jugendzeichnung vor. Link zu dem Pressetext

Weiterlesen →

Article preview image

Historische Kinderzeichnungen für das Weltdokumentenerbe

21.07.2017

Die langjährige Kooperation zwischen dem Erfurter Kinderzeichnungsarchiv, vertreten durch Prof. Dr. Heidrun Richter, und Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender vom Fach Kunst der Universität Paderborn hat in den vergangenen Jahren im Kontext der Kinder- und Jugendzeichnungsforschung drei abgeschlossene Dissertationen und neben anderen eine preisgekrönte Staatsexamensarbeit auf den Weg gebracht. Bei einem Treffen am 14. Juli in Erfurt wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit im Rahmen eines im Frühjahr …

Weiterlesen →

Article preview image

Gedenkausstellung zum Ersten Weltkrieg in Frankreich

21.07.2017

Vom 22. Juli (Preview) bis zum 29. Oktober präsentieren Kunststudierende der Universität Paderborn ihre Werke in Sainte Anne d`Auray (Morbihan, Frankreich). Der Ausstellungsort gehört zu den herausragenden Gedenkstätten in Frankreich an die Opfer des Ersten Weltkrieges und ist zugleich einer der größten Wallfahrtstätten des Landes. Die Wanderausstellung „REMEMBER 1914-1918. Kunst. Krieg. Frieden. Ein Letter-ART Projekt“ versteht sich als ein partizipativer Beitrag für Frieden und Versöhnung und …

Weiterlesen →